Samstag, 16. Oktober 2010

Zurück aus Freudenberg

Für ein Treffen mit Sabine machte ich mich Donnerstag morgen auf den Weg nach Freudenberg, ein kleines Städtchen im Siegerland mit einer wunderschönen Altstadt, genannt der "Alte Flecken".
Bei Sonnenschein bummelten wir durch die engen Gassen und machten natürlich auch einige Patchworkläden in Freudenberg und Umgebung unsicher. Dies ist meine kleine Ausbeute.
Weihnachtsstoffe, Herbststoffe für ein Projekt, an dem ich nächstes Jahr werkeln möchte und auch noch zwei schöne "Japaner", die ich noch im Sulky BOM verarbeiten möchte. Außerdem entdeckte ich noch Quiltgarn von "KING TUT" im Fadenverlauf. Und diesen Büchern und Anleitungen konnte ich einfach nicht widerstehen.





Es war toll, mit Sabine zu klönen, zu shoppen, zu schlemmern und natürlich auch zu sticheln. Zwei klasse Tage, die wir unbedingt einmal wiederholen müssen.






Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag.



Bis bald eure Ute

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

...UND WIE SCHÖN WIRS HATTEN!!!
Ja, Liebes, da hast du recht, es war echt toll und wir werdens gewiß wiederholen - ich bin dabei :-)
Dir auch einen schönen Sonntag
Liebe Grüße
deine Sabine
(die gestern und heute ganz feste am Patchen ist mit du-weißt-schon-was)

Jutta...stoffundnadel... hat gesagt…

Oh, wie beneide ich euch !!!!!
Sehr schöne Schätze hast du mit nach Hause gebracht, und sogar Pilze .... da steh ich im Augenblick total drauf ;O)
Ganz liebe Grüße an dich,
deine Jutta