Mittwoch, 12. April 2017

Anderson´s Farm Monat 7 und 8

Weiter geht es mit Lynette Anderson´s Farm,
Block Nr. 7,
"First Love".


Sind sie nicht niedlich,
die beiden Hoppelhasen,
wie sie sich tief in die Augen schauen?!


Wenn frau bei einem BOM hinterher hinkt,
hat es auch seine Vorteile .....




sie kann gleich zwei Blöcke,
Nr. 7 und 8,
in einem Stück arbeiten.
"Peace Offering" nennt sich der achte Block.

Mit diesen Bildern
wünsche ich euch ein frohes Osterfest.
Das Wetter soll ja leider nicht mitspielen,
aber wir werden es uns trotzdem schön machen.

Happy Easter
eure Ute

Samstag, 25. März 2017

Es ist geschafft!



Mein erstes UFO ist fertig!
Kaum zu glauben,
aber wahr.
Ich schäm mich auch ganz dolle!
Die ersten fünf Blöckchen waren ganz schnell gestichelt und  zusammen genäht.
Dann aber lagen sie ganz lange in meiner UFO-Schublade.
Letztes Jahr wieder hervor geholt, die letzten Blöcke fertig gestichelt, eifrig appliziert und Yoyo-Blümchen aufgenäht und nun ist er fertig, 
mein "Fernhill" von Lynette Anderson.

Hier ist er, schaut ihn euch an.


Zum größten Teil in der Naht gequiltet, um die Ranke herum und noch ein paar Kreise hier und da.


Auch alle Knöpfe haben ihren Platz gefunden.




Mir gefällt er echt gut, obwohl er so lange gelegen hat.

Welches Objekt nehme ich mir jetzt vor,
denn in meiner Schublade liegen noch etliche Langzeit-UFO´s.
Wie wär`s mit den Sulky Häusern,
oder vielleicht die Schneeherzen?

Wünsche euch ein frühlingshaftes Wochenende.
Ich werde dann mal in meiner Schublade kramen.
Bis bald
eure Ute - Schnute

Sonntag, 12. März 2017

Weiter gewerkelt habe ich an dem Wolltäschchen .....

..... nach einer Anleitung von Marie Suarez.
So sieht die Vorderseite aus.


Auch die Rückseite kann sich sehen lassen.


Da mir das Täschchen etwas zu klein war,
habe ich die Vorlage einfach vergrößert.


Alle Teile haben zueinander gefunden und sind zum Quilten vorbereitet.

Auch mit meinem ersten UFO für dieses Jahr bin ich bereits gut voran gekommen, werde es bald zeigen können.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und ganz viel Zeit für euch, was immer ihr auch vorhabt.
Liebe Grüße
eure Ute - Schnute

Mittwoch, 22. Februar 2017

Anderson´s Farm Monat 6

Beim BOM von Lynette Anderson vom letzten Jahr
bin ich in Verzug geraten.
Aber jetzt geht es weiter,
hier könnt ihr den 6. Teil,
"The Old Barn", sehen.


Zwischen den grauen Wolken lässt sich die Sonne blicken,
in der sich die Kätzchen
auf dem Dach der alten Scheune aalen.


Den Knopf habe ich nur aufgelegt,
ein Eyecatcher, findet ihr nicht auch?

Übrigens, die ersten fünf Blöcke,
die ich bereits zusammen genäht hatte,
habe ich wieder aufgetrennt.
Irgendwie gefiel es mir nicht,
war nicht so harmonisch.
 Habe sie neu zusammen gepatcht.


Jetzt finde ich es "runder",
so gefällt´s mir besser.
Zum Vergleich hier nochmal die alte Version.


Ab Morgen sind ja wieder die Jecken unterwegs,
ich hab´s nicht so mit der fünften Jahreszeit.
Werde das lange Wochenende über werkeln,
damit mein erstes UFO  in 2017 bald fertig wird!!!

 Helau und Alaaf
eure Ute

Samstag, 28. Januar 2017

Früher, .....




..... als ich noch sehr, sehr jung war, da bekam ich im kalten Winter von meiner Mutti öfters den Satz, "Kind, lass die Mütze auf, es ist draußen kalt!" zu hören. Kaum war ich um die nächste Ecke herum, ihr könnt es euch bestimmt schon denken, wanderte meine Mütze ganz nach unten in die Schultasche. Mützen waren doch überhaupt nicht "cool".

 
 

Und heute, da trag ich nicht nur eine Mütze, 
nein, ich stricke sie sogar selbst.
Eine Beanie mit Bommel.
Meine erste Selbstgestrickte,
mir gefällt´s
und sie hat mir bei den eisigen Temperaturen in den letzten Tagen
gute Dienste geleistet.

Da ich mir dieses Jahr ganz fest vorgenommen habe
meine UFO´s abzubauen,
(2016 war da nicht so dolle,
nur zwei Quilts hatte ich fertig gewerkelt)
darf ich dieses Jahr nicht viel Neues beginnen.
 Aber in die kleine Wolltasche in der neu aufgelegten "magicpatch"
nach einer Anleitung von Marie Suarez
hatte ich mich gleich verguckt.


Und da ich ja jetzt mal wieder öfters
die Stricknadeln klappern lasse,
muss sie unbedingt gewerkelt werden.


Der Anfang ist gemacht und es macht riesigen Spaß!

Herzliche Grüße
Ute

Sonntag, 15. Januar 2017

Knitters DNA

Wie kann frau am besten ein Stricktuch fotografieren?
Vor allen Dingen, wenn sie zu schlapp ist, nach draußen zu gehen!
Seit Anfang des Jahres legt mich eine Erkältung lahm, 
bin ständig müde und jetzt kommen auch
noch Schwindelanfälle dazu.
Langsam muss es mal wieder besser werden.


Zwischen den Tagen habe ich ordentlich die Stricknadeln klappern lassen.


Entstanden ist das Dreieckstuch
"Knitters DNA" nach einer Anleitung


Gestrickt mit einem Garn von Lana Grossa,
Cool Wool Big Color.
Verbraucht habe ich ca. 260 g. 

Eine Mütze soll noch dazukommen,
aber jetzt geht es erst mal wieder auf die Couch.
Liebe Grüße
eure Ute 

Montag, 2. Januar 2017

Hallo 2017

Euch allen wünsche ich ein
gutes, glückliches und gesundes,
erfolgreiches und zufriedenes,
friedliches
und natürlich kreatives 
2017,
dass wir immer einen Faden in der Nadel haben
und vor allem .....
ganz viel Zeit für unser Hobby.

Auch möchte ich noch meinen Mädels Danke sagen
für die Weihnachtspost und die lieben Worte.
Und eine ganz große Überraschung hat mir 
die liebe Martina bereitet.
Schaut selbst!
Eine wunderschöne Tasche,
mit so einem feinen Motiv und so passend,
in meiner Lieblingsfarbe.
DANKESCHÖN, liebe Martina.
Genau richtig für HERZENSDINGE.

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich auch
für eure immer so lieben Kommentare,
was wäre das Bloggen bloß ohne euer Feedback???

So freue ich mich auch in diesem Jahr
über einen regen Austausch mit euch.

Macht es gut und
bis bald
Ute 

Samstag, 17. Dezember 2016

Meine Tanzschuhe .....

..... waren es leid,
in einem einfachen Leinenbeutel
transportiert zu werden.


Deshalb wollte ich schon seit längerem
eine Tasche für meine Tanzschuhe nähen.


Genäht aus alten Jeansresten
und Korkstoff.


Für´s Futter habe ich einen Stoff
von Lynette Anderson ausgewählt,
den ich auch für den Schulterriemen 
in Kombination mit Gurtband verwendet habe.


Habe die Tasche auch schon zum Tanzunterricht ausgeführt,
bei Freundinnen kam sie dort gut an.

Aber ehrlich gesagt, ein Händchen als Designer habe ich nicht wirklich
..... bin schon bei der Planung an meine Grenzen gelangt,
arbeite doch lieber nach Anleitung.

Dann kann ich euch auch noch ein Nadelbuch zeigen,


dieses hatte ich für die liebe Sigrid genäht
und so machte es sich bereits im November auf den Weg zu ihr.
Die Stickerei ist ein Freebie von Lynette Anderson.

Wo ist bloß die Zeit geblieben,
am Sonntag wird bereits die vierte Adventskerze angezündet
..... ich kann es gar nicht glauben, wo ist nur das Jahr geblieben???



Auch dieses Jahr habe ich wieder viel Zeit in der Backstube verbracht um unsere Lieblingskekse zu backen.
Auch Neues habe ich ausprobiert und bin ganz begeistert von den
Nougat-Busserl oder den Haselnussplätzchen, die mit Johannisbeergelee gefüllt sind.
Einfach lecker, mmmhhh!

Da dies wahrscheinlich mein letzter Post vor dem Fest ist, möchte ich euch allen 
besinnliche und fröhliche Weihnachten wünschen, geht es ruhig an und genießt die Tage im Kreise eurer Lieben.

Bis bald
eure Ute

Sonntag, 27. November 2016

Dieses Jahr hat er mich erwischt,

der Novemberblues.
Irgendwie hatte ich zu gar nichts Lust,
weder Werkeln noch Internet konnte mich begeistern.
 Ob es am grauen Wetter lag?!

Ich hoffe, dass sich das im Dezember wieder ändert,
in der Adventszeit,
wenn die Kerzen brennen,
die Wohnung weihnachtlich geschmückt ist
und es nach frisch gebackenen Plätzchen duftet.

  
Bereits letztes Jahr hatte ich mich an diesem 
weihnachtlichen Crazykorb versucht,
aber die Böden haben mir dann graue Haare bescherrt.
Es wollte einfach nicht klappen .....
habe dann einen Tipp meiner lieben Freundin Sabine beherzigt,


und so darf er dieses Jahr zum ersten Mal  unseren 
Wohnzimmertisch schmücken.

Ich werde jetzt mal eine Runde auf euren Blogs drehen
und schauen, was ihr schönes gewerkelt habt.

Einen schönen ersten Advent wünsche ich euch allen.
Bis bald eure Ute

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Geschenke

Zum runden Geburtstag
meiner lieben Freundin Sabine
hatte ich zwei kleine Mäppchen angefertigt.

Einmal dieses süße Mäppchen 
aus dem Buch
"Les patchworks brodés de Marie".


Und weil ich weiß, 
dass sie solche Kleinigkeiten mag,
gab es dann auch noch ein Nadelbuch,
gearbeitet nach einem E-Book von greenfietsen,
leicht abgewandelt. 


Hier habe ich zum ersten Mal mit Korkstoff gearbeitet
und auch erstmalig habe ich einen Kam Snap Druckknopf eingesetzt.

Leicht befüllt haben sie sich auf den Weg zu Sabine gemacht
und ich glaube, die Präsente kamen gut an.

An dem Stickbild mit den Tanzschuhen habe ich auch bereits weiter gewerkelt
und werde demnächst hier berichten .....
lasst euch überraschen.

Bis bald
eure Ute

Sonntag, 18. September 2016

Schon seit langem .....

..... schwirrt mir ein Projekt im Kopf herum.
So habe ich mal ein bisschen meiner Kreativität
freien Lauf gelassen.
Das kam dabei raus.


Mitterweile ist die Vorlage fertig gestichelt und
auch ein paar Jeansreste haben drum herum gefunden.


Jetzt muss ich mir erstmal Gedanken machen, 
wie es weiter gehen soll.

Dass war es dann erst mal für heute.
Ich grüße euch ganz herzlich und
macht was Schönes am heutigen Sonntag.
Bis dann
eure Ute 

Sonntag, 11. September 2016

Anderson´s Farm Monat 5

Mit dem fünften Teil von "Anderson´s Farm" von Lynette Anderson
melde ich mich heute zurück.


"Hugo and his Friends" heißt der Block.


So sieht der Block im ganzen aus.


 
Die ersten fünf Teile habe ich dann auch gleich mal zusammen genäht.
Das ist dabei heraus gekommen.

Die nächsten beiden Blöcke liegen auch schon bereit und es kann gleich weiter gehen.

Ach ja, und dann muss ich euch doch noch zeigen,
was Sigrid mir zu meinem Geburtstag geschenkt hatte,
auch wenn es schon vor einiger Zeit hier eintrudelte.


Diese wunderschönen Sets erreichten mich mit lieben Grüßen,
vielen, vielen Dank dafür, liebe Sigrid.

Das war es dann erstmal.
Wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten Start
in die nächste Woche.
Eure Ute